Das Marketing im globalen Web läuft in der heutigen Zeit vor allem auf der Basis der unterschiedlichsten Daten. Wie bewegen sich die Besucher? Was machen sie auf der Webseite? Und wie können die gesteckten Conversions am Ende umgesetzt werden? Für die Erfassung dieser Daten ist es natürlich wichtig, dass man die Analyse mit der Hilfe der modernen Technik durchgeführt wird. Zum Glück gibt es inzwischen viele Tools für die Besucherbewegungen.

Was bieten moderne Tools für die Analyse?

Die Vielfalt der entsprechenden Tools für die Analyse der Besucher hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Natürlich ist weiterhin Google Analytics eine großartige Basis für die Erfassung von Besucherströmen und Bewegungen. Allerdings ist es manchmal interessant Dinge zu wissen, die in den normalen Analytics nicht angezeigt werden. Auch ist die Verknüpfung mit Google nicht für jeden Webmaster interessant. Mit Econda und E-Tracker hat man ebenso wie mit Piwik eine interessante Alternative zu den Produkten von Google. Manche von ihnen sind dabei kostenpflichtig, bieten aber noch ein umfangreicheres Spektrum für die Erfassung der Daten. Was sind die interessantesten Punkte, für die ein solches Tool zu nutzen ist?

  • Die Herkunft der Benutzer in Hinblick auf das Land, den Client und die Seite ist wichtig für die Optimierung.
  • Wann steigen Benutzer aus, welche Seiten werden am meisten besucht und wie lange sind Nutzer auf der Seite?
  • Was sind die besten Quellen für einen Besuch auf der Seite?

Neben diesen Punkten gibt es auch noch Tools, die nicht für die ganz große Statistik da sind. Mit Mouseflow lässt sich etwa die genaue Bewegung der Maus von Besuchern beobachten. Andere Tools erlauben eine genaue Aufschlüsselung der Conversions bei Google Adwords. Es kommt also auf die Nutzbarkeit der Vielfalt an.

Die Bedeutung von Analysetools im Marketing

Es sind also schon alleine die Möglichkeiten, die für den Einsatz dieser Software in der heutigen Zeit sprechen. Dabei kann man sich durchaus die neuen Angebote ansehen – eine umfangreiche Nutzung der Produkte von Google kann allerdings hilfreich sein. Durch die Vermischung der Funktionen von Google Analytics und den Webmaster Tools sollte man für die meisten Daten im Internet gerüstet sein.

Quellen:

https://piwik.org/
https://www.google.de/intl/de/analytics/