Suchmaschinenoptimierung ist unerlässlich, wenn eine Webseite von den unterschiedlichen Suchmaschinen gefunden werden und an deutlich sichtbarer Stelle in der Liste der Suchergebnisse erscheinen soll. Es gibt verschiedene SEO-Tools (Werkzeuge für die Search Engine Optimization), die den Webseitenersteller dabei unterstützen – sowohl professionelle (und damit kostenpflichtige) als auch eine Vielzahl kostenfreier Tools. Einige der kostenlosen Services sollen in diesem Artikel vorgestellt werden.

Deutschsprachige Tools

Die kostenfreie SISTRIX-Version SISTRIX Smart bietet die Möglichkeit, für genau ein Projekt eine einfache SEO-Analyse für eine Webseite durchzuführen. Sie ist hauptsächlich gedacht für SEO-Einsteiger und kleinere Projekte. Bei der Analyse werden die typischen SEO-Fehler identifiziert, Informationen zum Ranking gesammelt und die Servererreichbarkeit ausgewertet. Bei größerem Bedarf bietet sich allerdings eher die kostenpflichtige SISTRIX Toolbox an.

Seobility bietet umfangreiche kostenlose Funktionen wie einen SEO-Check, Keyword-Check und SEO-Compare. Eine Webseite kann mit wenig Aufwand auf Einhaltung von Suchmaschinen-Regeln überprüft werden. Außerdem kann eine Keyword-Analyse und ein Vergleich von zwei Webseiten hinsichtlich ihrer Suchmaschinen-Optimierung vorgenommen werden. Sowohl für Einsteiger als auch für SEO-Fortgeschrittene werden ausführliche und verständliche Informationen über Metadaten, Seitenqualität, Verlinkung usw. mit entsprechenden Verbesserungshinweisen geliefert

Mit den kostenfreien SEORCH-Funktionen der Basic-Version können Webseiten insgesamt oder auch hinsichtlich eines bestimmten Keywords untersucht werden. Als Ergebnis werden übersichtliche Analysedaten geliefert, Schwachpunkte aufgezeigt und Verbesserungshinweise gegeben. Darüberhinaus gibt es weitere interessante SEO-Tools wie zum Beispiel den Google Rank Checker und einen SEO-Wettbewerbsvergleich. Noch mehr Funktionen bieten die kostenpflichtigen Multi- und Pro-Versionen.

Woorank ist ein bedingt kostenfreies Tool: es kann für sieben Tage kostenlos ausprobiert werden. Es bietet verschiedene Analyseleistungen wie Teilseiten- und Wettbewerbsanalyse sowie umfangreiche Seitenoptimierungs- und Überwachungsfunktionen. Sollte man die Funktionen danach weiter verwenden wollen, muss man auf eine kostenpflichtige Version umsteigen.

Eine erste Analyse einer Webseite ist mit Seitwert Quick möglich. Bei diesem Quick-Check werden unter anderem die Gewichtung bei Google und in den sozialen Medien sowie Backlinks bewertet. Eine darüberhinausgehende permanente Überwachung und Analyse ist nur mit kostenpflichtigen Seitwert-SEO-Tools möglich.

Wie der Name von Backlinktest.com schon sagt, wird mit diesem Tool ein Backlink-Check durchgeführt. Backlinks geben Auskunft darüber, welche Seiten im Internet auf eine Webseite verlinken, was fürs Ranking in Suchmaschinen wichtig ist. Das Tool ist eher für SEO-Fortgeschrittene nützlich, da Einsteiger kaum in der Lage sein werden, die richtigen Schlüsse aus der komplexen Analyse zur Qualität und Quantität der Links zu ziehen.

Englischsprachige Tools

Die englischsprachige GTmetrix-Seite bietet kostenlos eine recht umfangreiche Bewertung einer Webseite zum Beispiel hinsichtlich der Seitenladezeit und YSlow-Rate. Es werden kurze Empfehlungen zur Optimierung der Webseite gegeben. Das kostenpflichtige GTmetrix PRO stellt darüberhinaus Services wie Track History und Analyse aus Sicht unterschiedlicher geografischer Regionen bereit.

Auf der englischsprachigen IWebTool-Seite werden mannigfaltige SEO-Tools kostenfrei angeboten. So gibt es zum Beispiel verschiedene Suchmaschinen-Checks wie Backlink Checker und Keyword Density Checker, HTML-Tools wie HTML Optimizer und Meta-tags Generator sowie Domain-Checkup-Funktionen wie Broken Link Checker und Domain Look-up. Mit dem kostenpflichtigen Gold-Account werden weitere Funktionen freigeschaltet.

Mit der kostenfreien englischsprachigen BROWSEO-WebApp kann man eine Webseite ohne Ablenkung durch Styles und Animationen und somit aus Sicht eines Suchmaschinen-Crawlers betrachten. SEO-relevante Teile werden hervorgehoben. Da keine expliziten Verbesserungsvorschläge gemacht werden, ist dieses Tool nichts für Anfänger sondern eher für Nutzer mit guten SEO-Kenntnissen.

Mit Copyscape kann überprüft werden, ob es Kopien (und eventuell Plagiate) der eigenen Texte an anderer Stelle im Internet gibt. Das Tool führt eine genaue Analyse der Seiteninhalte durch. Das Resultat ist eine Liste mit Webseiten, die gleichen oder ähnlichen Inhalt haben, was dieses Tool interessant für Web-Autoren macht, um Plagiate aufzudecken oder zu vermeiden.

Fazit:

Alles in allem bieten kostenfreie SEO-Tools durchaus guten Nutzen bei der Suchmaschinenanalyse und –optimierung. Man stößt bei ihrer Nutzung aber schnell an die Grenzen und muss letztendlich – vor allem zur kontinuierlichen Überwachung einer Webseite – doch eher auf kostenpflichtige Versionen oder Produkte zurückgreifen. Professionelle Tools wie Sistrix, XOVI, Onpage.org usw. können durch die kostenlosen nicht vollständig ersetzt werden.

Quellen:

http://smart.sistrix.de/
https://www.seobility.net/de/
http://www.seorch.de/
http://www.woorank.com/de/
http://www.seitwert.de/
http://www.backlinktest.com/
http://www.iwebtool.com/
http://www.browseo.net/
http://www.copyscape.com/
http://www.browseo.net/